Home / Uncategorized / Heizkörper entlüften – Anleitung – Tipps

Heizkörper entlüften – Anleitung – Tipps

Heizkörper entlüften – so funktioniert’s spielend einfach

Wenn die kalte Jahreszeit in großen Schritten an unsere Türe klopft, möchte man die eigene Wohnung so warm wie möglich halten – es muss geheizt werden. Im Laufe eines Jahres sammelt sich jede Menge Luft an und verhindert, dass Ihre Heizung wohlig warm werden kann. Nun müssen Sie die Heizkörper entlüften, um die volle Funktionstüchtigkeit wieder herstellen zu können.

Wer ist für das Heizkörper entlüften zuständig?Heizkörper entlüften

Vielen Mietern stellt sich nun die Frage, wer für das Heizkörper entlüften zuständig sein sollte. Ist in Ihrem Mitvertrag eine sogenannte „Kleinreperaturklausel“ inkludiert, sind Sie unter bestimmten Voraussetzungen selbst für das Heizkörper entlüften verantwortlich. Die Entlüftung stellt üblicherweise keine Schwierigkeiten dar. Orientieren Sie sich in der nachfolgenden Anleitung und Sie können schon in kürzester Zeit Ihre Heizung bis zum Maximum nutzen. Sollte allerdings ein Handwerker benötigt werden, ist der Mieter in der Regel dazu verpflichtet, die Kosten zu übernehmen. Durch die Häufigkeit Ihres Zugriffs, können Sie in manchen Fällen zur Teilzahlung mitverpflichtet werden. (Abnutzung des Mieters). Im Normalfall ist das Heizkörper entlüften keine große Herausforderung.

Heizkörper entlüften-Wie führe ich die Entlüftung meiner Heizkörper durch?

Zu Beginn Ihrer Tätigkeit sollten Sie sich der Vorbereitung widmen. Stellen Sie die Umwälzpumpe ab. Eine vollständige Entlüftung wird durch eine eingeschaltete Pumpe verringert, da die Luft immer noch durch das Heizungssystem gewirbelt wird. Sollten Sie keinen Zugang zur Umwälzpumpe haben, da Sie Mieter oder Untermieter Ihrer Wohnung sind, können Sie stattdessen auch den Heizkreislauf der Wohnung abschalten. Im Anschluss der Systemabschaltung sollten Sie rund eine Stunde warten. Die Luft sammelt sich im Heizkörper und kommt langsam zur Ruhe. Im weiteren Schritt beim Heizkörper entlüften müssen Sie auf Maximalstufe Ihrer Heizung drehen.

Der eigentliche Entlüftungsvorgang beginnt:

Sie die Heizkörper nun auf höchste Stufe eingestellt, können Sie mit dem Heizkörper entlüften beginnen. Nehmen Sie dazu den kleinen Entlüftungsschlüssel zur Hand und setzen Sie diesen auf das Ventil. Drehen Sie langsam entgegen den Uhrzeigersinn. Ein kleines Gefäß (Schüssel,Topf oder Kübel) und einen Lappen bereitlegen!!! In der Regel beginnt es jetzt zu zischen und Luft strömt aus dem geöffneten Ventil. Drehen Sie ruhig weiter auf, um den Vorgang zu beschleunigen. Sobald der Wasserstrahl konstant aus der Öffnung entweicht (darum Gefäß unterstellen), sind die Heizkörper bereits erfolgreich entlüftet worden. Schließen Sie das Ventil nun wieder vorsichtig und schreiten Sie zum nächsten Heizkörper. Hier wiederholen Sie die Schritte, bis Sie alle Heizkörper in Ihrer Wohnung entlüftet haben.

Zu welchem Zeitpunkt sollten Sie Ihre Heizkörper entlüften?

Sehr wichtig beim Heizkörper entlüften, ist der richtige Zeitpunkt, an dem Sie diese Tätigkeit vornehmen. Sie merken schnell, wenn es wieder soweit ist. Immer wenn die Heizkörper beinahe kalt

Weitere Informationen zum Heizkörper entlüften finden sie hier-Klicke Hier

Check Also

Heizkörper 30 cm breit

Heizkörper 30 cm breit

Heizkörper 30 cm breit Oft ist es so ,dass man einfach keinen platz mehr in …